Aktuelles

Update: Ab 15. Januar

Konzerte unter erweiterten 2G-Plus-Bedingungen

Aufgrund der geänderten Infekti­ons­schutz­vero­rdnung des Berliner Senats gilt seit dem 15. Januar 2022 bis auf Weiteres für Kultur­veran­stal­tungen eine erweiterte 2G-Plus-Regel. Der Konzertbesuch ist demnach zusätzlich zum digital nach­prüf­baren Impf- oder Gene­se­nen­nach­weis der EU nur noch mit einem aktuellen negativen Testergebnis oder dem Nachweis einer Booster-Impfung möglich. Auch während des Konzerts muss eine FFP2-Maske getragen werden. 

Mehr Info
Initiative

Zusammen gegen Corona

»Wir brauchen mehr Menschen, die sich impfen lassen!« So lautet der Auftrag, unter dem sich die bisher größte Anti-Corona-Intitiative ›Marken gegen Corona‹ aus der deutschen Wirtschaft formiert hat. Derzeit nehmen schon mehr als 150 deutsche Unternehmen und Marken daran teil und rufen gemeinsam dazu auf, die Impfmüdigkeit zu bekämpfen und das öffentliche Leben in Deutschland wieder sicher zu machen. ...

Mehr Info
Video-on-demand

Das Jubiläums­konzert bei ARTE Concert

Das Jubiläumskonzert am 19.11. mit Robin Ticciati und Lisa Batsiashvili wurde von ARTE Concert live übertragen und steht ab sofort Video-on-demand zur Verfügung. 

Mehr Info
So 23.1.
Haus des Rundfunks (Großer Sendesaal), 20 Uhr
Musik der Gegenwart 229

›Ultraschall Berlin‹ II

Johannes Kalitzke dirigiert beim Abschlusskonzert des Festivals Arne Gieshoffs ›Burr‹ und ›Fett‹ von Enno Poppe. Fiston Mwanza Mujila tritt als Sprecher in Yiran Zhaos ›oder Ekel kommt vor Essenz‹ und Nils Mönkemeyer als Solist in York Höllers Violakonzert auf.

Sa 29.1.
Philharmonie Berlin, 20 Uhr
Symphoniekonzert

Ticciati und Andsnes

Bei den Berliner Auftaktkonzerten zur Jubiläumstournee dirigiert Robin Ticciati Berlioz’ Ouvertüre zu ›Les francs-juges‹ und Beethovens ›Eroica‹. Leif Ove Andsnes ist der Solist in Schumanns Klavierkonzert.

So 30.1.
Philharmonie Berlin, 20 Uhr
Symphoniekonzert

Ticciati und Andsnes

Auch am zweiten Abend mit Robin Ticciati und de Pianisten Leif Ove Andsnes stehen Berlioz’ Ouvertüre zu ›Les francs-juges‹, Schumanns Klavierkonzert und Beethovens ›Eroica‹ auf dem Programm.

DSO Nachrichten

DSO-Nachrichten 01/02 2022

Die ›DSO-Nachrichten‹ informieren Sie alle zwei Monate abwechslungs- und inhaltsreich über die bevorstehenden Konzerte und weiteren Ereignisse rund um das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin.

Abos

Buchen Sie ein Abonnement mit vielen Vorteilen schnell und einfach über das Online-Formular.

Newsletter

Öffne Popup