Joachim Pliquett Solo

 

 

Joachim Pliquett studierte bei Prof. Reinhold Lösch in Mannheim und ist seit 1982 erster Solotrompeter im Deutschen Symphonie- Orchester Berlin. Daneben entwickelt er eine intensive solistische Tätigkeit, die durch zahlreiche Rundfunk-, Schallplatten- und Fernsehaufnahmen dokumentiert wird. Neben dem reichen Trompetenrepertoire des Barockzeitalters gilt sein besonderes Interesse den Werken des 20. Jahrhunderts.

Eine regelmäßige Zusammenarbeit verbindet ihn mit Dirigenten wie Karl-Friedrich Beringer, Hartmut Haenchen, Peter Schreier oder Helmuth Rilling vor allem als Interpret der Werke Johann Sebastian Bachs.

Gemeinsam mit der Meisterwerkstatt Max und Heinrich Thein in Bremen arbeitet Joachim Pliquett an der Entwicklung verschiedener neuer Trompetenmodelle. Außerdem ist er als Heraus- geber für die Edition Peters, den Musikverlag Heinrichshofen und die Edition Brendel tätig. Sein Engagement gilt zudem den ›Brandenburgischen Sommerkonzerten‹, deren Künstlerischem Direktorium er seit vielen Jahren angehört.

  • Joachim Pliquett | Solo
    Pliquett
  • Falk Maertens | Solo
    Maertens
  • Heinz Radzischewski | stellv. Solo
    Radzischewski
  • Raphael Mentzen
    Mentzen
  • Matthias Kühnle
    Kühnle

 

Das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin ist ein Ensemble der

Gesellschafter: