Programm

Wolfgang Amadeus Mozart
Symphonie D-Dur KV 250 (aus ›Haffner‹-Serenade)

Bohuslav Martinů
Symphonie Nr. 1

Mitwirkende

Sir Roger Norrington

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

Zum Konzert

Die (Wieder-)Entdeckung von Bohuslav Martinů läuft auf Hochtouren. Das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin mischt in diesem noch jungen Trend um den tschechischen Komponisten kräftig mit. Mit der Berliner Erstaufführung der Oper ›Ariane‹ setzte das DSO im Juni 2015 einen Saisonhöhepunkt. Nun tritt mit Sir Roger Norrington ein Martinů-Enthusiast ans DSO-Pult. Der britische Dirigent hat im vergangenen Jahr seinen erfolgreichen Vaughan-Williams-Zyklus mit dem DSO vollendet und geht nun mit Martinů wieder zurück auf Start. Er nimmt sich dessen Symphonien vor, eine pro Spielzeit.

Mehr Info Weniger Info

Alle sechs Werke der Gattung sind im amerikanischen Exil entstanden. Martinů, der auf der Flucht vor den Nazis Europa verließ, hat in seiner Ersten Symphonie ein klingendes Zeichen gegen den faschistischen Terror gesetzt: Das Largo nimmt dezidiert Bezug auf den im Juni 1942 erfolgten grausamen Überfall auf den tschechischen Ort Lidice. In den übrigen Sätzen wandelt sich die Trauer über die verlorene Heimat in hoffnungsvolle Lebensfreude; das nagende Heimweh wird mit zahlreichen Anklängen an die melodieselige, heitere tschechische Volksmusik gelindert.

Mit seinem feinen Gespür für eine gelungene Konzertdramaturgie und mit ausgeprägtem Sinn für Humor kombiniert Sir Roger Norrington ein gewichtiges Werk gern mit einem »leichteren« Klassiker. Neben Haydn ist Mozart die erste Wahl. Seine ›Haffner-Symphonie‹ ist aus einem Auftragswerk für den Salzburger Bürgermeister entstanden und wird – trotz der rekordmäßigen Entstehungszeit – als eine der reifen symphonischen Schöpfungen eingeschätzt. Als Pionier der historischen Aufführungspraxis ist Norrington bei Mozart ganz in seinem Element. Die Suche nach der historischen Wahrheit sieht der Dirigent auch darin, jeden Aspekt des Musizierens neu zu überprüfen. Mit Vorliebe verändert er die Sitzordnung des Orchesters, setzt sich in der Rolle des Kapellmeisters gern selbst mitten hinein und zwinkert dem Publikum schalkhaft zu.

Übertragung

Termin wird noch bekannt gegeben

Deutschlandfunk Kultur
Di 01 Mai '18

20 Uhr
18.55 Uhr Einführung mit Habakuk Traber

Philharmonie Berlin

Übertragung

Termin wird noch bekannt gegeben

Deutschlandfunk Kultur

Mitwirkende

Biografie Sir Roger Norrington

Sir Roger Norrington

Dirigent

Biografie

Biografie Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

Orchester

Biografie

In der Umgebung