Programm

Sergei Prokofjew
Symphonie Nr. 1 D-Dur ›Klassische‹

Benjamin Britten
Klavierkonzert

Igor Strawinsky
›Le sacre du printemps‹

Mitwirkende

Alain Altinoglu

  • Leif Ove Andsnes Klavier

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

Zum Konzert

Leif Ove Andsnes genießt weltweit großes Ansehen als gefragter Konzertpianist. Beim Deutschen Symphonie-Orchester Berlin war der norwegische Pianist bereits mehrfach zu Gast, u. a. 2013 mit Beethovens Zweitem Klavierkonzert.

Mehr Info Weniger Info

Wenn Leif Ove Andsnes nun einmal mehr beim DSO gastiert, dann spielt er ein Klavierkonzert, das sich wegen seiner enormen Virtuosität und den vielen technischen Raffinessen nur wenige Pianisten zutrauen. Die Virtuosität greift auf das Orchester über, das halsbrecherische Passagen zu bewältigen hat. Belohnt werden Musiker und Publikum mit einer überaus abwechslungsreichen Komposition, die von dem virtuosen Beginn bis zum kantigen, kraftvollen Schluss einen mitreißenden Stimmungsbogen spannt.

Eingerahmt wird Brittens Konzert von zwei russischen Klassikern. Als ›Symphonie classique‹ bezeichnete Sergej Prokofjew seinen symphonischen Erstling und freute sich darauf, das Publikum mit dieser für seine Verhältnisse harmlosen Komposition zum Narren zu halten. Von dem »enfant terrible« unter den russischen Komponisten erwartete die Öffentlichkeit etwas anderes. Dass Prokofjews Erste Symphonie tatsächlich als Klassiker in die Musikgeschichte eingegangen ist, hat der Komponist mit vorfreudiger Genugtuung prophezeit.

Vom Skandalstück zum Klassiker ist der Werdegang von Igor Strawinskys ›Le sacre du printemps‹. Die Uraufführung im Jahr 1913 in Paris entfesselte ein Handgemenge unter dem aufgebrachten Publikum, das laut Polizeibericht 27 Verletzte forderte. Für allgemeine Erregung sorgte wohl bereits das Sujet der Bühnenhandlung - die Darstellung eines brutalen, vorzivilisatorischen Opferritus. Auch die neuartigen Bewegungen der Tänzer, die auf Ballettschuhe verzichteten und rhythmisch stampfend über die Bühne sprangen, waren irritierend. Vor allem aber Strawinskys Musik ist von einer beängstigenden wie animierenden Sogkraft. Bis heute ist der ›Sacre‹ eines der faszinierendsten Orchesterwerke der Musikgeschichte.

Übertragung

Termin wird noch bekannt gegeben

kulturradio vom rbb
Sa 17 Mär '18

20 Uhr
18.55 Uhr Einführung mit Habakuk Traber

Philharmonie Berlin

Übertragung

Termin wird noch bekannt gegeben

kulturradio vom rbb

Mitwirkende

Biografie Alain Altinoglu

Alain Altinoglu

Dirigent

Biografie

Biografie Leif Ove Andsnes

Leif Ove Andsnes

Klavier

Biografie

Biografie Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

Orchester

Biografie

In der Umgebung