Biografie

Alpesh Chauhan ist Chefdirigent der Filarmonica Arturo Toscanini in Parma, Italien. Zu den Höhepunkten seiner bisherigen Karriere gehören ein Konzert mit dem London Symphony Orchestra im Barbican Centre, sein Debüt bei den BBC Proms mit dem BBC Philharmonic, eine Produktion von Puccinis ›Turandot‹ in Valencia sowie regelmäßige Auftritte beim City of Birmingham Symphony Orchestra, wo er bis 2016 als Assistant Conductor tätig war. Chauhans Zusammenarbeit mit der Birmingham Opera Company, dem CBSO und Graham Vick an Schostakowitschs Oper ›Lady Macbeth of Mzensk‹ wurde von der Zeitschrift Times sehr positiv besprochen.

Während seiner ersten Spielzeiten in Parma führte Alpesh Chauhan u. a. Bruckners Siebte Symphonie, Tschaikowskys ›Pathétique‹ sowie einen vollständigen Brahms-Zyklus auf. In der Spielzeit 2019/2020 widmete er sich den Sinfonien von Ludwig van Beethoven. Weitere Höhepunkte der vergangenen Saison umfassten Engagements beim Philharmonia Orchestra, beim Royal Philharmonic Orchestra, beim BBC Scottish Symphony, außerdem bei den Düsseldorfer Symphonikern, dem Orchester des Maggio Musicale in Florenz und dem Orchester des Teatro La Fenice in Venedig.

Alpesh Chauhan ist regelmäßig zu Gast beim Orchestre National d’Île de France, dem Malmö Symphony Orchestra, dem Orchestra Sinfonica Nazionale della RAI, dem BBC Philharmonic und dem BBC National Orchestra of Wales. Er hat bereits mit Solisten und Sängern wie Nicola Benedetti, Pablo Ferrández, Boris Giltburg, Ilya Gringolts, Benjamin Grosvenor, Stephen Hough, Leila Josefowicz, Johannes Moser, Kian Soltani, Arcadi Volodos, Markus Werba und Christianne Stotijn zusammengearbeitet.

Alpesh Chauhan wurde in Birmingham geboren. Im Jahr 2008 begann er, Violoncello am Royal Northern College of Music zu studieren und wechselte dann in den Masterstudiengang Dirigieren. Alpesh Chauhan war Schüler von Stanislaw Skrowaczewski und erweiterte sein Können in Meisterkursen bei Juanjo Mena, Vasily Petrenko und Jac van Steen. Weitere künstlerische Anregungen erhielt er von seinen Mentoren Andris Nelsons und Edward Gardner.

Mai 2020

Konzerte mit Alpesh Chauhan