Thomas Hecker Solo

 

 
Thomas Hecker | Solo

Thomas Hecker, 1985 in Zwickau|Sachsen geboren, studierte bei Klaus Becker an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Nach Positionen im Gürzenich-Orchester Köln und dem Gewandhausorchester Leipzig ist er seit der Saison 2009|2010 Solo-Oboist des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin.

Der Preisträger des Deutschen Musikwettbewerbs 2008 und des Internationalen Instrumentalwettbewerbs Markneukirchen 2010 wurde in die 53. Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler aufgenommen und ist Stipendiat der Deutschen Stiftung Musikleben.

Als Solist konzertierte er u. a. mit dem Beethoven Orchester Bonn, dem Folkwang Kammerorchester Essen, der Thüringen Philharmonie Gotha, außerdem unter der Leitung von Tugan Sokhiev und Christian Zacharias mit dem DSO Berlin.

Thomas Hecker gastiert regelmäßig bei namhaften Festivals wie dem Schleswig-Holstein Musik Festival, dem Festival Mitte Europa, der Musikwoche Hitzacker, den Ludwigsburger Schlossfestspielen oder ›Chamber Music Connects the World‹ in Kronberg. Konzertmitschnitte entstanden bei SWR, NDR sowie bei Deutschlandradio. Seine Debüt-CD erschien 2015 bei Genuin classics.

  • Thomas Hecker | Solo
    Hecker
  • Viola Wilmsen | Solo
    Wilmsen
  • Martin Kögel | stellv. Solo
    Kögel
  • Isabel Maertens
    Maertens
  • Max Werner | Englischhorn
    Werner

 

Das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin ist ein Ensemble der

Gesellschafter: