Liebe Abonnentinnen und Abonnenten, 

wir freuen uns, Sie ab September wieder bei unseren Konzerten in der Philharmonie, in der Villa Elisabeth und im Heimathafen Neukölln begrüßen zu dürfen. In den zurückliegenden Wochen haben wir uns intensiv mit den Hygienekonzepten der unterschiedlichen Häuser auseinandergesetzt und können Ihnen heute die wichtigsten Informationen zu unserem Konzertbetrieb in September und Oktober mitteilen.
 

Hygiene und neue Regeln

Ihre Gesundheit und Sicherheit hat dabei für uns höchste Priorität. Deshalb haben wir für Ihren Besuch in Abstimmung mit den verschiedenen Spielstätten Vorsichtsmaßnahmen erarbeitet, die der Eindämmung der Corona-Pandemie dienen. Generell verfügt die Philharmonie über ein ausgezeichnetes Belüftungssystem, das permanent desinfizierte Zuluft unter den Stühlen in den Saal einbläst und Abluft nach oben absaugt. Es werden vor und nach dem Einlass u. a. die Türklinken, Handläufe und Sanitärbereiche gereinigt und desinfiziert. Die wichtigsten Bestimmungen des Hygienekonzeptes der Philharmonie, der Villa Elisabeth und des Heimathafen Neuköllns haben wir hier für Sie zusammengestellt: 

Hygiene und neue Regeln im Detail

Foto: Jörg Brüggemann / Ostkreuz
Programme unter neuen Vorzeichen

Um die geltenden Bestimmungen einzuhalten, mussten wir unsere Programme für die Konzerte im September und Oktober teilweise anpassen. Das GrauSchumacher Piano Duo, Hilary Hahn und Tomáš Jamník sowie die Dirigenten Robin Ticciati und Jakub Hrůša können Sie jedoch wie geplant erleben. Die geänderten Programme finden Sie hier im Konzertkalender. Beim Konzert am 18.10. im Heimathafen Neukölln muss das Stück von Astor Piazzolla leider entfallen. Die Kammerkonzerte in der Villa Elisabeth und das  ›Notturno‹-Konzert in der Staatsbibliothek unter den Linden finden mit den geplanten Programmen statt.
 

Konzertkarten zu exklusiven Sonderkonditionen

Wie Sie bereits schriftlich von uns erfahren haben, müssen die Abonnement-Serien in der Philharmonie und die ›Notturno‹-Serie im September und Oktober pausieren.

Da Sie zu unseren treusten Gästen gehören, möchten wir Ihnen aber Karten zu exklusiven Sonderkonditionen für die stark reduzierte Anzahl an verfügbaren Plätzen anbieten. Ab dem 12. August können Sie mit Ihrem Abo-Ausweis, den wir Ihnen postalische zugesandt haben, oder unter Angabe Ihrer Kundennummer Karten bei unserem Besucherservice vorbestellen.

Als Abonnentin oder Abonnent erhalten Sie Karten für unsere Symphoniekonzerte in der Philharmonie für die Preisgruppen I bis II mit ca. 50 % Nachlass und in den Preisgruppen III bis VI mit ca. 30 % Nachlass. Sie können allerdings vorerst im August nur Karten für Konzerte bis Ende September kaufen. Für die Oktober-Termine sind Karten vorerst nur vorbestellbar, da wir unseren Saalplan an die aktuellen Entwicklungen immer wieder anpassen müssen. Die vorbestellten Tickets für Oktober senden wir Ihnen dann zeitnah zu. Wir hoffen, Ihnen eventuell ab November Ihr Abonnement mit den für die Saison verbleibenden Abonnementkonzerten als Paket mit der bekannten Abo-Ermäßigung anbieten zu können.
 

Kammermusikserie

Die Kammermusikserie kann wie geplant stattfinden. Wir möchten die Abonnentinnen und Abonnenten dieser Serie bitten, sich bis zum 15.09. an unseren Besucherservice zu wenden und diesem mitzuteilen, ob Sie Ihr Kammermusikabonnement in dieser Saison pausieren oder fortsetzen möchten.
 

Wir wünschen Ihnen, Ihren Angehörigen und Ihrer Familie viel Gesundheit und freuen uns auf ein Wiedersehen bei unseren Konzerten.

Herzliche Grüße
Ihr Deutsches Symphonie-Orchester Berlin