Anzeige der News 1–10 von insgesamt 50

CD-Neuerscheinung

Brahms und Berg mit Christian Tetzlaff

Pünktlich zum Saisonbeginn erscheint am 2. September eine neue gemeinsame Aufnahme des DSO und seines Chefdirigenten Robin Ticciati mit dem weltweit gefeierten Geiger Christian Tetzlaff beim Label Ondine. Nach einer hochgelobten Einspielung mit Violinkonzerten von Beethoven und Sibelius widmen sich die künstlerischen Partner nun Violinkonzerten von Brahms und Berg. Die Veröffentlichung entstand in Koproduktion mit rbbKultur.

Mehr Infos Weniger Infos

Das DSO und Robin Ticciati haben bereits zahlreiche viel beachtete CD-Aufnahmen vorgelegt, darunter auch eine Einspielung mit dem langjährigen künstlerischen Partner Christian Tetzlaff. Die letzte Aufnahme bei Ondine mit Violinkonzerten von Beethoven und Sibelius wurde vom renommierten britischen Gramophone Magazine zur Recording of the Month gewählt und zugleich unter die 50 wichtigsten Beethoven-Aufnahmen aller Zeiten. Die neueste CD, die am 2. September 2022 ebenfalls bei Ondine erscheint, ist ein weiteres Mal zwei herausragenden Meisterwerken der Geigenliteratur gewidmet: Den Violinkonzerten von Johannes Brahms und Alban Berg.
 
Den Violinisten Christian Tetzlaff verbindet seit 1984 eine intensive Freundschaft mit dem DSO und seit etlichen Jahren auch mit seinem Chefdirigenten Robin Ticciati. Gemeinsam bescherten sie dem Berliner und dem Tournee-Publikum zahlreiche unvergessliche künstlerische Sternstunden. Brahms’ virtuoses wie herausforderndes Werk interpretierte Tetzlaff im März 2022 gemeinsam mit Ticciati und dem Orchester in der Berliner Philharmonie und wurde für die vorliegende Veröffentlichung live mitgeschnitten. Bergs Violinkonzert hingegen fand bereits 2021 im Studio des Funkhauses in der Nalepastraße seinen Weg auf die gemeinsame CD. Tonmeister war in beiden Fällen der für seine hochqualitativen Aufnahmen vielfach ausgezeichnete Christoph Franke.

Gastspiele im Herbst

Unterwegs mit Ticciati und Saraste

Gemeinsam mit zwei Dirigenten und drei Solisten ist das DSO im Herbst in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs. Mit seinem Chefdirigenten Robin Ticciati, dem Pianisten Emanuel Ax, Brahms’ Erstem Klavier­konzert und der Dritten Symphonie von Rachmaninoff gastiert das Orchester ab dem 21. Oktober in der Philharmonie Essen, der Victoria Hall Genf, in der Tonhalle Zürich (Bild), im Casino Bern und der Stadthalle Aschaffenburg.

Mehr Infos Weniger Infos

Ab dem 31. Oktober unternimmt das DSO eine weitere Reise mit Konzerten in Vaduz, Innsbruck und im Linzer Brucknerhaus, gemeinsam mit dem Dirigenten Jukka-Pekka Saraste und dem Geiger Timothy Chooi. Auf dem Programm stehen unter anderem das Violinkonzert und die ›Eroica‹ von Beethoven, in Innsbruck spielt Martin Helmchen Schumanns Klavierkonzert. 

Alle Stationen auf einen Blick ...

Vorverkauf

Tickets 22/23 ab 15.7. erhältlich

Am 15. Juli geht es los: Dann sind die Einzelkarten für die DSO-Saison 2022/2023 bei unserem Besucherservice und im Webshop bestellbar.

Abonnements sind bereits erhältlich. Bestellen Sie hier ...

Vidoe-on-demand

Mit Kent Nagano beim Kissinger Sommer

Mit seinem Ehrendirigenten Kent Nagano und dem Pianisten Nikolai Lugansky war das DSO zum Saisonausklang beim Kissinger Sommer zu Gast. Auf dem Programm standen Franz Schuberts Fünfte Symphonie und das Zweite Klavierkonzert von Johannes Brahms. Das Konzert steht als Video-on-demand im DSO-Player zur Verfügung.

Gastspiele in der Türkei

Anna Prohaska und Giovanni Antonini

Gemeinsam mit der Sopranistin Anna Prohaska und dem Dirigenten Giovanni Antonini ist das DSO Anfang Juni für zwei Konzerte in der Türkei zu Gast – in Ankara und beim Istanbul Music Festival. Auf dem Programm stehen Ouvertüren und Konzertarien von Beethoven, Hadyn und Mozart sowie Beethovens Zweite Symphonie.

Update: Ab 25. Mai

Neue Konzertregeln

Aufgrund der aktuellen Regelungen gibt es beim Konzertbesuch derzeit keine Ein­schrän­kungen. Für unsere Veran­stal­tungen entfallen entsprechend alle Abstandsregeln sowie die Test- und Maskenpflicht.

Jetzt entdecken

Abonnements 22/23 ab sofort erhältlich

Wir freuen uns, Ihnen nun alle Informationen zu den Programmen und Gästen der Saison 2022/2023 des DSO dieser Seite präsentieren zu dürfen.

Die Abonnements sind ab sofort erhältlich. Bestellen Sie hier ...

Der Einzelkartenverkauf beginnt am 15. Juli 2022.

Ab 8. Mai

Konzerteinführungen mit Habakuk Traber

Wir freuen uns sehr, unserem Publikum ab Mai wieder die beliebten Einführungsvorträge mit Habakuk Traber anbieten zu können. Sie finden wie gewohnt vor den Symphoniekonzerten um 19.10 Uhr im Südfoyer der Philharmonie statt.

Vorschau

Abonnements 2022/2023

Am Dienstag, den 19. April 2022 veröffentlicht das DSO die Konzertvorhaben der Saison 2022/2023. 

Abonnements sind ab dem 19. April, 12 Uhr erhältlich, der Einzelkartenverkauf beginnt am 15. Juli.

DSO Player

Solidaritätskonzert zum Nachhören und als Video-on-demand

Das Solidaritätskonzert für die Ukraine vom 15.3. – mit Lisa Batiashvili (Violine), Rolando Villazón (Tenor), Kirill Gerstein (Klavier), François Leleux (Oboe), Alan Gilbert (Dirigent), Max Raabe (Gesang), Ian Wekwerth (Klavier) und dem Rundfunkchor Berlin unter Gijs Leenaars – steht ab sofort bei rbbKultur als Video-on-demand und Konzert zum Nachhören bereit und ist ab dem 17.3. außerdem auch auf ARTE Concertzu finden.