Biografie

Der Fernsehmoderator, Kabarettist, Autor und Musiker Christian Ehring ist einer der berühmtesten Komiker Deutschlands. Besonders seine Auftritte bei der Satiresendung ›Die heute-show‹ im ZDF und die Moderation des Satiremagazins ›Extra 3‹ trugen zu seinem großen Bekanntheitsgrad im deutschsprachigen Raum bei.

Geboren 1972 wuchs Ehring in Krefeld auf, wo er 1989 mit Volker Diefes, Ulrich Kaiser und Christian Belting das Kabarett ›Die Scheinheiligen‹ gründete. Gemeinsam mit Eva Bitterlich, Steffi Donder und Christina van Laack dazu erspielte sich das Ensemble diverse Kleinkunstpreise, darunter die St. Ingberter Pfanne und den Obernburger Mühlstein.

1998 wechselte Christian Ehring zum Ensemble des Düsseldorfer Kom(m)ödchens und war dort bis 2002 in den Produktionen ›Die letzten Tage von Erkrath‹, ›Amok‹ und ›Big News‹ zu sehen, an denen er auch als Autor und Komponist mitwirkte. Anschließend trat er bis 2006 überwiegend als Solokünstler auf und arbeitete als Autor für renommierte Kabarettensembles wie die Berliner Distel, die Herkuleskeule in Dresden, die Leipziger Pfeffermühle und die Kölner Stunksitzung sowie für Fernsehsendungen wie ›Käpt’n Blaubär‹ und ›Freitag Nacht News‹ und Künstler wie Dieter Hallervorden.

2006 kehrte Ehring als Ensemblemitglied, Autor, Komponist und Künstlerischer Leiter ans Kom(m)ödchen zurück und war zusammen mit Maike Kühl und Heiko Seidel in den Stücken ›Couch. Ein Heimatabend‹, ›Sushi. Ein Requiem‹ und ›Freaks. Eine Abrechnung‹ zu sehen, die auch auf DVD erschienen sind. Mit dem Ensemble erhielt er u.a. 2021 den Monica-Bleibtreu-Preis der Privattheatertage.

Seit Mai 2009 gehört er dem Team der ›heute-show‹ an, deren Kurzversion ›heute-show xxs‹ er auch während der Sommerpause 2011 moderierte. 2011 übernahm er die Moderation von ›Extra 3‹. Mit seinen Solo-Programmen war Christian Ehring in ganz Deutschland zu erleben, zuletzt 2020 unter dem Titel ›Antikörper‹. Er ist  Träger zahlreicher Preise und Auszeichnungen, u.a. des Bayerischen Kabarettpreises 2018 und des Deutschen Kleinkunstpreises 2019. Mit der ›heute-show‹ gewann er in den Jahren 2009, 2010 und 2012 den Deutschen Comedypreis und den renommierten Adolf-Grimme-Preis im Jahr 2010.

April 2022

Konzerte mit Christian Ehring

Öffne Popup