Biografie

Die Dirigentin Rebecca Tong ist Resident Conductor des Jakarta Simfonia Orchestra und Künstlerische Leiterin und Musikdirektorin des Ensemble Kontemporer in ihrer Heimatstadt Jakarta. Sie studierte Dirigieren am Cincinnati Conservatory of Music und am Royal Northern College of Music. Rebecca Tong war 2020 die erste Preisträgerin des Eröffnungswettbewerbs La Maestra in Paris, wo sie auch mit dem ARTE-Preis und dem French Concert Halls & Orchestras Prize ausgezeichnet wurde.

Zu den Höhepunkten der Saison 2021/2022 gehören Debüts mit dem Orchestre national de Lyon, dem Polish National Radio Symphony Orchestra, dem Tampere Philharmonic Orchestra, dem Orquestra Sinfonica do Porto Casa di Musica, dem Istanbul Borusan Philharmonic Orchestra (mit der Pianistin Khatia Buniatishvili), dem Orchestre national d'Ile de France, dem Ulster Orchestra, der Manchester Camerata sowie Wiederauftritte mit dem Orchestre de Paris und dem Royal Liverpool Philharmonic Orchestra. Als Assistentin arbeitete Tong mit den renommierten Dirigenten Michael Tilson Thomas und Francois Xavier-Roth zusammen und nahm kürzlich an Meisterkursen mit Tugan Sokhiev, Pablo Heras-Casado, Case Scaglione und Marin Alsop teil.

Im Jahr 2019 wurde die Dirigentin mit dem Taki Award für das Taki Concordia Conducting Stipendium ausgezeichnet. Sie war 2018 ›Conducting Fellow‹ beim Cabrillo Festival of Contemporary Music unter der Leitung von Cristian Măcelaru, und erhielt 2017 das David Effron Conducting Stipendium der Chautauqua Institution.

Rebecca Tong ist aktiv an der künstlerischen Programmgestaltung sowohl des Jakarta Simfonia Orchestra als auch des Ensemble Kontemporer beteiligt. Neben ihrer Tätigkeit in diesen Ensembles gründete sie 2011 das Jakarta Christian Youth Orchestra und war zwischen 2009 und 2012 als Musiklehrerin am International Reformed Evangelical Seminary tätig.

April 2022

Konzerte mit Rebecca Tong

Öffne Popup