Biografie

Der kanadische Bassbariton John Relyea gastiert an vielen der wichtigsten Opernbühnen der Welt, u. a. an der Metropolitan Opera in New York, der San Francisco Opera, der Lyric Opera von Chicago und dem Royal Opera House in London, dem Teatro alla Scala in Mailand, an der Bayerischen, Wiener und Dresdner Staatsoper und den großen Bühnen in Madrid, Barcelona und ​Sankt Petersburg. Zu seinem breiten Repertoire gehören die Titelrollen in Verdis ›Attila‹, Massenets ›Don Quichotte‹ und Rachmaninoffs ›Aleko‹ sowie Figaro in ›Le Nozze di Figaro‹ und Blaubart in Bartóks ›Herzog Blaubarts Burg‹.

Weitere wichtige Rollen sind Méphistopélès in ›Faust‹ und ›La damnation de Faust‹, die vier Schurken in ›Les contes d’Hoffmann‹, König Phillip in ›Don Carlo‹, Caspar in ›Der Freischütz‹ sowie König Marke in ›Tristan und Isolde‹. Mit König Marke gab Relyea im November 2020 auch sein Debüt beim DSO bei der konzertanten Aufführung des zweiten ›Tristan‹-Aufzugs. Höhepunkte der letzten Spielzeiten sind u.a. Auftritte als Claggart in ›Billy Budd‹ am Teatro dell’Opera in Rom, als Don Carlos an der Metropolitan Opera, sein Debüt am Teatro di San Carlo als Fiesco in Verdis ›Simon Boccanegra‹ und Konzerte mit dem New York Philharmonic Orchestra, Boston Symphony Orchestra, Orchestre de Paris, Netherlands Radio Philharmonic und Sydney Symphony Orchestra.

Als Konzertsänger trat John Relyea mit so bedeutenden Orchestern wie den Berliner, den New Yorker und den Wiener Philharmonikern, mit dem London Symphony Orchestra und den renommierten Orchestern in Chicago, Boston, Cleveland und Philadelphia auf. Er gastierte bei den Festivals in Tanglewood, Ravinia, Salzburg, Edinburgh, Luzern und bei den BBC Proms.

Zu den Aufnahmen des Künstlers gehören Verdis Requiem, die Mozart-Opern ›Idomeneo‹ und ›La clemenza di Tito‹ mit Sir Charles Mackerras und dem Scottish Symphony Orchestra, Mahlers Achte Symphonie unter der Leitung von Sir Simon Rattle mit dem City of Birmingham Symphony Orchestra sowie die DVD-Produktionen der Metropolitan Opera von ›Don Giovanni‹, ›I Puritani‹, ›Die Meistersinger von Nürnberg‹, ›Macbeth‹ und ›Rusalka‹.

John Relyea ist Gewinner des Beverly Sills Awards 2009 und des Richard Tucker Awards 2003.

April 2022

Konzerte mit John Relyea

Öffne Popup