Biografie

Gianluca Buratto studierte Saxophon, Klarinette und Gesang am Konservatorium ›Giuseppe Verdi‹ in Mailänd. Nachdem er 2006 den Ferruccio Tagliavini-Wettbewerb gewann und zwei Jahre darauf mit dem Rotary Preis für vokale Kammermusik ausgezeichnet wurde, war er zunächst vorwiegend als Konzertsänger tätig. Sein Operndebüt gab der Bassist 2009 bei der Uraufführung von Alessandro Solbiatis ›Il carro e i canti‹ am Teatro Verdi in Trieste.

Seither führen ihn Opernengagements weltweit auf namhafte Bühnen, darunter das Teatro alla Scala in Mailand, das Teatro La Fenice Venedig, Teatro di San Carlo in Neapel, Teatro Regio in Turin, Nederlandse Opera in Amsterdam, das Theater an der Wien und das Opernhaus Zürich. Als Claudio in Händels ›Agrippina‹ debütiert Gianluca Buratto im Sommer 2019 im Rahmen der Münchner Opernfestspiele an der Bayerischen Staatsoper.

Gianluca Buratto ist als Konzertsänger mit einem Repertoire von der Renaissance bis zur Gegenwart zu erleben und tritt zudem abseits der Bühne regelmäßig in konzertanten Opernaufführungen auf. Er gastierte u. a. beim Chicago Symphony und der Accademia Nazionale di Santa Cecilia in Rom und bei den Festspielen in Salzburg, Luzern, Bregenz und Edinburgh. Eine enge Zusammenarbeit verbindet ihn mit Sir John Eliot Gardiner, den er 2015 mit seinem Monteverdi Choir auf Tournee durch die Vereinigten Staaten sowie nach Versailles und zu den BBC Proms nach London begleitet hat. Unter Gardiners Leitung sang er 2016 in Strawinskys ›Oedipus Rex‹ als Gast bei den Berliner Philharmonikern. Im Rahmen der Feierlichkeiten zu Monteverdis 450. Geburtstag ging er erneut mit Gardiners Chor und den English Baroque Soloists auf Gastspielreise durch Europa. 2016 kehrte er zu den Proms in die Royal Albert Hall zurück und sang an der Seite des Orchestra of the Age of Enlightenment unter Sir Mark Elder als Oroe in Rossinis ›Semiramide‹. Kurz darauf gab er sein erstes Solo-Recital in der Wigmore Hall mit einem Programm aus Liedern und Arien von Monteverdi über Händel bis zu Bellini und Verdi.

Zu Gianluca Burattos musikalischen Partnern am Pult zählen darüber hinaus Riccardo Muti, Kent Nagano, Riccardo Chailly, Christophe Rousset und Riccardo Minasi.

März 2019

Konzerte mit Gianluca Buratto