Biografie

Jess Gillam erregte 2016 internationale Aufmerksamkeit, als sie als erste Saxophonistin das Holzbläser-Finale des BBC Young Musician of the Year gewann. Im Preisträgerkonzert trat sie unter der Leitung von Mark Wigglesworth mit dem BBC Symphony Orchestra in der Londoner Barbican Hall auf. Ihr Debüt bei den BBC Proms im Folgejahr, wo sie als Solistin mit dem Royal Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Jessica Cottis und dem BBC Concert Orchestra unter Keith Lockhart spielte, führte unmittelbar zur Wiedereinladung. Bei den Proms 2018 war sie in gleich drei Konzerten, darunter der berühmten Last Night of the Proms zu Gast.

Ihr internationales Debüt bei den Göteborger Symphonikern und Santtu-Matias Rouvali war der Auftakt zu einer ganzen Reihe von Einladungen, die Jess Gillam in der Spielzeit 2018 | 2019 zu renommierten Orchestern führte, darunter das Tampere Philharmonic Orchestra, lʼAuditori Barcelona, der Royal Northern Sinfonia und der Manchester Camerata, in die Schweiz zur Saisoneröffnung beim argovia philharmonic sowie zur Philipʼs Collection Recital-Serie in Washington DC. Darüber hinaus gastierte sie bei den Festspielen in Cheltenham, Ryedale, Bath und Luzern.

Jess Gillam ist Exklusivkünstlerin bei Decca Classics, wo sie im April 2019 ihr Debütalbum veröffentlich hat. Daneben programmiert und präsentiert sie Sendungen im Fernsehen und Rundfunk wie den BBC Young Musician Podcast oder This Classical Life bei BBC Radio 3. Sie ist Schirmherrin der Awards for Young Musicians und hat zudem eine eigene Konzertreihe, mit der sie internationale Talente in ihre Heimatstadt Ulverston bringt.

Jess Gillam studiert am Royal Northern College of Music mit einem ABRSM-Stipendium und wird von John Harle betreut. Im Jahr 2015 wurde sie bei den Cumbria Culture Awards als Musikerin des Jahres ausgezeichnet. 2018 erhielt sie den Classic BRIT Award im Sound of Classical Poll, der die besten Nachwuchskünstler in der klassischen Musik fördert.

März 2019

Konzerte mit Jess Gillam