Biografie

Der Geiger Nikolaj Szeps-Znaider ist ein gefragter Künstler seines Fachs und hat sich in den vergangenen Jahren auch als Dirigent etabliert. Seit 2010 ist er Erster Gastdirigent des St. Petersburger Mariinsky-Orchesters und war zuvor Erster Gastdirigent des Schwedischen Kammerorchesters.

Als Geiger wie auch als Dirigent gastiert Szeps-Znaider regelmäßig bei namhaften Orchestern wie der Staatskapelle Dresden, dem Cleveland Orchestra, dem New York Philharmonic Orchestra, dem Chicago Symphony Orchestra, dem Royal Concertgebouw Orchestra, dem Orchestre symphonique de Montréal, der Washington National Symphony und den Münchner Philharmonikern. Eine besonders enge Zusammenarbeit verbindet Nikolaj Szeps-Znaider mit dem London Symphony Orchestra, mit dem der Geiger derzeit sämtliche Violinkonzerte von Wolfgang Amadeus Mozart aufnimmt.

Weitere Aufnahmen seiner umfangreichen Diskographie umfassen das Nielsen Concerto mit Alan Gilbert und der New York Philharmonic, Elgars Violinkonzert mit Sir Colin Davis und der Sächsischen Staatskapelle Dresden, die preisgekrönten Einspielungen der Violinkonzerte von Brahms und Korngold mit den Wiener Philharmonikern unter Valery Gergiev, die Konzerte von Beethoven und Mendelssohn mit Zubin Mehta und dem Israel Philharmonic, das Zweite von Prokofjew und Glasunows Violinkonzert mit Mariss Jansons und dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks sowie das Mendelssohn-Konzert auf DVD mit Riccardo Chailly und dem Gewandhausorchester. Darüber hinaus hat Nikolaj Szeps-Znaider mit Yefim Bronfman das Gesamtwerk für Violine und Klavier von Johannes Brahms eingespielt.

Nikolaj Szeps-Znaider engagiert sich für die Nachwuchsförderung und ist Gründer der Nordic Music Academy.

Der Geiger spielt auf der ›Kreisler‹ Guarneri del Gesu von 1741.

März 2018

Konzerte mit Nikolaj Szeps-Znaider