Biografie

Louise Alder ist eine der herausragenden lyrischen Sopranistinnen ihrer Generation. Nach der Auszeichnung mit dem ›Young Singer Award‹ bei den International Opera Awards 2017 wurde ihr bei der BBC Cardiff Singer of the World Competition der Publikumspreis verliehen.

Mit der Spielzeit 2014 | 2015 wurde sie Mitglied im Ensemble der Oper Frankfurt und ist dort in prominenten Rollen zu erleben, darunter die Füchsin Schlaukopf in ›Das schlaue Füchslein‹, Sophie in ›Der Rosenkavalier‹, Susanna in ›Le nozze di Figaro‹ und unlängst in ihrem Rollendebüt als Despina in ›Così fan tutte‹.

Jüngste Engagements führten die Sängerin als Pamina in ›Die Zauberflöte‹ an die Garsington Opera, als Lucia in ›The Rape of Lucretia‹ und als Zerlina in ›Don Giovanni‹ zum Opernfestival nach Glyndebourne, als Händels Semele in die Londoner Royal Festival Hall und in den Wiener Musikverein sowie als Euridice in Luigi Rossis ›Orpheus‹ an das Royal Opera House Covent Garden in London. Unter der Leitung von Robin Ticciati debütierte die junge Britin 2014 bei den BBC Proms in einer Aufführung von Richard Strauss' ›Der Rosenkavalier‹ zusammen mit der Glyndebourne Festival Opera und dem London Philharmonic Orchestra. Aktuelle Debüts an der Bayerischen Staatsoper in München und am Teatro Real in Madrid zeugen von dem anhaltenden Erfolg der Sopranistin.

Als Liedsängerin gastiert Louise Alder auf renommierten Bühnen, etwa in der Wigmore Hall London, in der Fundación Juan March, in der Perth Concert Hall sowie beim Oxford Lieder Festival und beim Brighton Festival.

Ihr Debütalbum, das 2017 erschienen ist, widmet Louise Alder Richard Strauss und singt unter dem Titel ›Through Life And Love‹ eine Auswahl seiner Lieder.

März 2018

Konzerte mit Louise Alder