Biografie

Die Kanadierin Erin Wall zählt heute zu den gefragtesten Sängerinnen ihrer Heimat, der USA und Europas. Ihre Ausbildung erhielt die Sopranistin an der Vancouver Academy of Music, der Western Washington University und der Rice University. Nach ihren Studien war sie drei Jahre an der Lyric Opera in Chicago engagiert und begann von dort aus ihre internationale Karriere, die sie auf Bühnen wie die Metropolitan Opera, die Mailänder Scala, Opéra National de Paris, die Los Angeles Opera, die Wiener und die Bayerische Staatsoper sowie zum Festival von Aix-en-Provence und nach Edinburgh führte.

Zu den Opernengagements der jüngeren Zeit gehören ihre Rollendebüts als Chrysothemis in Straussʼ ›Elektra‹ an der Canadian Opera Company sowie in Mozarts ›Idomeneo‹ als Elektra, für die sie nach Chicago an die Lyric Opera zurückkehrte. Daneben war sie als Marguerite in Gounods ›Faust‹ an der Washington National Opera zu erleben und gastierte im August 2019 erneut beim Edinburgh International Festival, wo sie die Dritte Norn in Wagners ›Götterdämmerung‹ sang.

Als Konzertsängerin hat Erin Wall bereits mit so bedeutenden Orchestern wie dem Boston und San Francisco Symphony Orchestra, dem Philadelphia Orchestra, der Staatskapelle Dresden, dem Mahler Chamber Orchestra, dem London Symphony Orchestra oder dem Orchestre de Paris zusammengearbeitet. Regelmäßig tritt sie auf den großen Festivals u. a. von Ravinia, Tanglewood oder Lanaudière auf. 2018 war sie zu Gast bei den BBC Proms und sang unter Peter Oundjan und dem Royal Scottish National Orchestra in Brittens ›War Requiem‹. Weitere Auftritte führten sie u. a. zum Chicago Symphony Orchestra, wo sie unter Edward Gardner ›Vier Letzt Lieder› von Strauss sang und im Mai 2019 nach Wien, wo sie mit den Philharmonikern und Franz Welser-Möst in Mahlers Achter zu hören war. Beim DSO Berlin gastierte sie zuletzt im Oktober 2016 und sang unter der Leitung von David Zinman in einer halbszenischen Fassung von Samuel Barbers ›Vanessa‹ die Titelpartie.

Zu den Dirigenten, mit denen Erin Wall darüber hinaus arbeitet, gehören Namen wie Donald Runnicles, Andris Nelsons, Daniele Gatti, Pierre Boulez, Michael Tilson Thomas, Kent Nagano und Sir Andrew Davis.

März 2019

Konzerte mit Erin Wall