Biografie

Hu Yongyan wurde in Peking, an der Yale University und der Juilliard School ausgebildet. Er arbeitete als Gastdirigent mit Orchestern wie dem Orchestre National de France, dem Royal Philharmonic, Buffalo Philharmonic, New Jersey Symphony, Singapore Symphony, Hong Kong Philharmonic und China Philharmonic Orchestra. Er gastierte beim Festival Wien Modern, 2004 und 2005 bei Young Euro Classic und dem Beethovenfest Bonn. Sein Konzert mit dem Hollywood Bowl Orchestra in Los Angeles wurde weltweit übertragen. Mit Beethovens Neunter Symphonie und der in seiner Heimat China beliebten ›Yellow River Cantata‹ gab Yongyan Hu 2003 sein Debüt in der Carnegie Hall. Er arbeitet mit Künstlern wie Yo-Yo Ma, Itzhak Perlman, Lang Lang, Barbara Hendricks und Pinchas Zukerman zusammen.

Konzerte mit Yongyan Hu