Biografie

Geboren in Shanghai als Sohn polnischer Emigranten begann Misha Dichter nach der Übersiedlung in die USA im Alter von fünf Jahren mit dem Klavierunterricht und wurde mit 20 in die berühmte New Yorker Juilliard School aufgenommen. Mit dem Erfolg beim Internationalen Tschaikowsky-Wettbewerb, bei dem der Pianist 1966 die Silber-Medaille gewann, begann seine Konzertkarriere. Misha Dichter wurde eingeladen, mit dem Boston Symphony Orchestra unter Erich Leinsdorf in Tanglewood Tschaikowskys Erstes Klavierkonzert zu spielen. Mit diesem Konzert debütierte er 1968 beim New York Philharmonic unter der Leitung von Leonard Bernstein. Es folgten Auftritte bei den Berliner Philharmonikern unter Herbert von Karajan, beim Royal Concertgebouw Orchestra in Amsterdam sowie bei den führenden Orchestern Londons und der USA.

Seitdem ist Misha Dichter mit den berühmtesten Dirigenten des 20. und 21. Jahrhunderts aufgetreten, darunter Pierre Boulez, Colin Davis, Lawrence Foster, Valery Gergiev, Carlo Maria Giulini, Bernard Haitink, Mariss Jansons, Kiril Kondrashin, James Levine, Lorin Maazel, Neville Marriner, Kurt Masur, Riccardo Muti, Eugene Ormandy, André Previn, Sir Simon Rattle, Gerard Schwarz, Leonard Slatkin, Michael Tilson Thomas und David Zinman.

Zu seinen Kammermusikpartnern gehörte der Geiger Itzhak Perlman, die Cellisten Lynn Harrell und Yo-Yo Ma sowie das American, Cleveland, Emerson, Guarneri, Harlem, St. Petersburg und Tokyo String Quartet. Zusammen mit seiner Frau, der Pianistin Cipa Dichter, reiste Misha Dichter durch Nordamerika und Europa und präsentierte ein breites Repertoire vierhändiger Klaviermusik und Werke für zwei Klaviere. Ihre erste gemeinsame CD-Veröffentlichung mit sämtlichen Klavierwerke zu vier Händen von Mozart erhielt ein positives Presseecho und wurde von Music Web International zum ›Record of the Year 2005‹ gewählt.

In der umfassenden Diskografie von Misha Dichter finden sich sämtliche Hauptwerke von Beethoven, Brahms, Chopin, Gershwin, Mussorgsky, Schubert, Schumann, Strawinsky und Tschaikowsky.

Misha Dichter setzt sich für die Förderung junger Pianisten ein und gibt Meisterklassen und Workshops an bedeutenden Musikhochschulen und bei großen Musikfestivals.

Konzerte mit Misha Dichter