Biografie

Håkan Hardenberger studierte an der Pariser Musikhochschule bei Pierre Thibaud und in Los Angeles bei Thomas Stevens.
Weltweit konzertiert er mit renommierten Orchestern, darunter das New York Philharmonic, Boston Symphony, NHK Symphony, Swedish Radio Symphony, Philharmonia und London Symphony Orchestra, das Symphonieorchester des Bayrischen Rundfunks, Royal Concertgebouw Orchestra, die Wiener Philharmoniker und Berliner Philharmoniker. Im Sommer 2016 kehrte er 30 Jahre nach seinem Festival-Debüt an der Seite des BBC Symphony Orchestra zu den BBC Proms zurück. In der vergangenen Saison engagierte ihn das Orchestre Philharmonique de Radio France als ›Artist in Residence‹ und stellte ihn als Solist, Dirigent und Regisseur vor.

Bei seinen Gastauftritten arbeitet Håkan Hardenberger mit Dirigenten wie Alan Gilbert, Daniel Harding, Paavo Järvi, Andris Nelsons, John Storgårds und David Zinman zusammen. Mit Ingo Metzmacher und dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin spielte der Trompeter zum festlichen Abschluss der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 ein Open-Air-Konzert auf der Fanmeile am Brandenburger Tor in Berlin.

Auch als Dirigent ist Håkan Hardenberger ein gefragter musikalischer Partner und wird ans Pult renommierter europäischer Orchester geladen, darunter das BBC Philharmonic, Saint Paul und Swedish Chamber Orchestra, die Dresdner Philharmonie, das RTÉ National Symphony Orchestra Dublin, Real Filharmonía de Galicia und Malmö Symphony.

Er hat Duo-Partnerschaften mit dem Perkussionisten Colin Currie und dem Pianisten Roland Pöntinen, mit dem er unlängst in der Londoner Wigmore Hall auftreten ist. Darüber hinaus leitet Håkan Hardenberger das Malmö Kammermusikfestival, das im September 2016 zum ersten Mal stattgefunden hat.

Der schwedische Musiker hat zahlreiche Solowerke für Trompete angeregt. Kompositionen von Sir Harrison Birtwistle, Hans Werner Henze, Rolf Martinsson, Olga Neuwirth, Arvo Pärt, Mark Anthony Turnage und HK Gruber fanden durch ihn Eingang in das Repertoire.

Bemerkenswert ist die umfangreiche Diskographie, mit der der Trompeter eine große Bandbreite von Barock- bis zu Film- und Popmusik abdeckt.

Håkan Hardenberger ist Professor am Konservatorium in Malmö.