Biografie

Als gefragter Solist gastiert Christian Tetzlaff bei den weltweit führenden Klangkörpern, darunter die Wiener, Berliner und New Yorker Philharmoniker, das Royal Concertgebouw Orchestra, die großen Londoner Orchester und die Sächsische Staatskapelle Dresden. Bei seinen Gastauftritten arbeitet Christian Tetzlaff mit so namhaften Dirigent*innen wie Sir Simon Rattle, Andris Nelsons, Riccardo Chailly, Sergiu Celibidache, Bernard Haitink, Lorin Maazel und Kurt Masur, Barbara Hannigan, Christoph von Dohnányi, Paavo Järvi, Vladimir Jurowski und Esa-Pekka Salonen zusammen. Daneben wird er regelmäßig von Orchestern als Residenzkünstler eingeladen.

Höhepunkte der Spielzeit 2019/2020 waren Konzerte mit dem National Symphony Orchestra Washington mit Christoph Eschenbach, dem Seoul Philharmonic Orchestra mit Manfred Honeck, NDR Elbphilharmonie Orchester mit Karina Cannelakis sowie beim DSO Oktober 2020 unter der Leitung von Robin Ticciati in der Hamburger Elbphilharmonie. Zudem trat er 2019 als Solist beim beliebten ›Symphonic Mob‹ des Orchesters auf. Einladungen des Metropolitan Orchestra New York, der Festspielen Baden-Baden, des Orchestre de Paris und Philharmonia Orchestra mussten verschoben werden.

Kammermusik spielt eine zentrale Rolle im künstlerischen Schaffen von Christian Tetzlaff. Seine engsten Partner sind Leif Ove Andsnes und Lars Vogt, sowie seine Schwester Tanja Tetzlaff, mit der er im Trio wie auch im gemeinsam gegründeten Tetzlaff-Quartett erfolgreich ist.

Das Tetzlaff Quartett wurde u. a. mit dem ›Diapason dʼOr‹ ausgezeichnet. Auch für seine solistischen CD-Aufnahmen hat Christian Tetzlaff zahlreiche Preise erhalten. Besonders hervorzuheben sind die drei Einspielungen aller Solosonaten und -partiten von Bach. Zuletzt erschien im Herbst 2019 bei Ondine eine Einspielung der Violinkonzerte von Beethoven und Sibelius mit dem DSO unter Robin Ticciati und erntete Begeisterung bei Presse und Publikum.

Christian Tetzlaff wurde in Hamburg geboren und studierte in Lübeck sowie am College-Conservatory of Music in Cincinnati. Er spielt eine Geige des deutschen Geigenbauers Peter Greiner und unterrichtet regelmäßig an der Kronberg Akademie.

Mai 2021

Konzerte mit Christian Tetzlaff

Öffne Popup