Biografie

Die als Tochter italienischer Eltern in Schottland geborene Nicola Benedetti studierte an der Yehudi Menuhin School im englischen Surrey, anschließend in London und Wien. Mit der Aufführung des Violinkonzerts von Karol Szymanowski gewann sie 2004 den BBC Young Musician of the Year und machte damit international auf sich aufmerksam.

Seitdem hat die Geigerin unter der Leitung von Dirigenten wie Vladimir Ashkenazy, Christoph Eschenbach, Valery Gergiev, Paavo Järvi, Vladimir Jurowski, Sir Neville Marriner und Donald Runnicles mit international bedeutenden Orchestern zusammengearbeitet, wie dem Israel Philharmonic, City of Birmingham Symphony, London Symphony und Royal Scottish National Orchestra, sowie mit dem London Philharmonic, Orchestre National du Capitole de Toulouse, Orchester des Mariinsky Theaters und dem Berliner Konzerthausorchester. Beim Deutschen Symphonie-Orchester Berlin war sie im April 2007 in der Konzertreihe ›Debüt‹ zu Gast.

Zusammen mit ihrem Klavierpartner Alexei Grynyuk sowie im Trio mit dem Cellisten Leonard Elschenbroich gastiert die Geigerin in den führenden Konzertzentren, darunter die Royal Albert Hall, Wigmore Hall, das Amsterdamer Concertgebouw, die Alte Oper Frankfurt und die Hong Kong City Hall. Weitere Höhepunkte waren Auftritte vor der englischen Königin im Schloss Windsor und beim G8-Gipfel in Gleneagles.

Zu ihrer Diskografie gehören Aufnahmen der Violinkonzerte von Tschaikowsky, Bruch, Vivaldi, John Tavener und Ralph Vaughan Williams. Mit dem zuletzt eingespielten Album ›Homecoming‹ schaffte es Nicola Benedetti als erste Solo-Violinistin seit den 1990er Jahren in die Top 20 der Official UK Album Charts.

Neben ihrer Konzert- und Studiotätigkeit widmet sich die Künstlerin vielfältigen karitativen und musikpädagogischen Projekten und unterstützt UNICEF als Celebrity Supporter. Als besondere Würdigung wurde die Geigerin 2013 von Elisabeth II. als Mitglied in den ›Most Excellent Order of the British Empire‹ aufgenommen.

Nicola Benedetti spielt eine ›Gariel‹-Stradivari von 1717.

Konzerte mit Nicola Benedetti