Programm

Edward Elgar
Konzertouvertüre ›In the South‹

Alberto Ginastera
Harfenkonzert

Luke Bedford
Konzert für Saxophonquartett und Orchester (Uraufführung)

Benjamin Britten
›Four Sea Interludes‹ aus ›Peter Grimes‹

Das Auftragswerk von Luke Bedford wird finanziert durch die Ernst von Siemens Musikstiftung.

Mitwirkende

Ben Gernon

  • Agnès Clément Harfe
  • Arcis Saxophon Quartett  

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

Zum Konzert

Dass sich junge, vielversprechende Talente dem Berliner Publikum in der Philharmonie und mit dem DSO erstmals vorstellen, hat Tradition: Gegründet 1959 vom Rundfunk im amerikanischen Sektor (RIAS), präsentiert die Reihe, die sich seit Mai dieses Jahres entsprechend der Namensänderung des federführenden Senders ›Debüt im Deutschlandfunk Kultur‹ nennt, noch immer herausragende Musikerinnen und Musiker, die sich in internationalen Wettbewerben bewährt haben. Den Auftakt des ersten der zwei Symphoniekonzerte macht der britische Dirigent Ben Gernon. Aus seiner Heimat bringt er Edward Elgars Konzertouvertüre ›In the South‹, die 1904 während eines Italien-Aufenthaltes des Komponisten in Alassio entstand, und Benjamin Brittens ›Four Sea Interludes‹ aus dessen erster Oper ›Peter Grimes‹ mit. Als Zwischenspiele strukturieren sie die Oper, sind musikalische Meeresportraits, seelische Abbilder der Protagonisten, Reflektion und düstere Vorahnung zugleich.

Mehr Info Weniger Info

Alberto Ginastera gilt als einer der wichtigsten Komponisten Südamerikas – und zugleich als einer der wenigen, die auch außerhalb seiner Heimat Erfolge feiern konnten. In seinem Harfenkonzert, dass die Französin Agnès Clément interpretieren wird, vereint er zeitgenössische musikalische Anklänge mit den lebhaften Melodien und Tänzen der argentinischen Folklore. 2012 erhielt der aus England stammende und in Berlin lebende Luke Bedford den Komponistenpreis der ›Ernst von Siemens Musikstiftung‹, denn seine Werke »faszinieren durch ihr kaltes Leuchten und die vielfache klangfarbliche Facettierung ihrer Oberflächen«. Nun hat der Komponist für die ›Debüt‹-Reihe ein Konzert für vier Saxophone und Orchester geschrieben, welches mit dem Arcis Saxophon Quartett und dem DSO uraufgeführt wird.

Übertragung

Sonntag, 22.10.2017 | 20.03 Uhr

Deutschlandfunk Kultur
Mi 18 Okt '17

20 Uhr
18.55 Uhr Einführung mit Habakuk Traber

Philharmonie Berlin

Übertragung

Sonntag, 22.10.2017 | 20.03 Uhr

Deutschlandfunk Kultur

Mitwirkende

Biografie Ben Gernon

Ben Gernon

Dirigent

Biografie

Biografie Agnès Clément

Agnès Clément

Harfe

Biografie

Biografie Arcis Saxophon Quartett

Arcis Saxophon Quartett

 

Biografie

Biografie Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

Orchester

Biografie

In der Umgebung