Am 7. September 2007, genau 60 Jahre nach dem ersten Konzert des Orchesters, leitete Ingo Metzmacher sein erstes Konzert als Chefdirigent des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin. In einer festlichen Gala feierte das DSO im Großen Sendesaal im Haus des Rundfunks einen ganz besonderen Saisonbeginn mit hochrangigen Gästen aus Politik, Kultur und Gesellschaft.

Das Programm bestand aus fünf Stücken, jedes davon eine Reverenz an einen der Chefdirigenten des DSO, des früheren RSO und noch früheren RIAS-Symphonie-Orchester. Die Presse feierte Metzmachers Chefdirigenten-Debüt als glänzenden Einstand, bei dem das DSO »entspannt, dabei doch klangvoll, präzise und konzentriert und bis in die kleinste rhythmische Geste von Sinn erfüllt« musiziert habe (Martin Wilkening in der FAZ).

Kurz vor dem Auftritt
Ansprache der rbb-Intendantin Dagmar Reim

Im Publikum (v.r.n.l.): Prof. Ernst Elitz,
Intendant des Deutschlandradios,
rbb-Intendantin Dagmar Reim und
Orchestermanager Sebastian König

Ingo Metzmacher verbeugt sich

Das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin ist ein Ensemble der

Gesellschafter: