Am 7. September 2012 dirigierte Tugan Sokhiev sein Antrittskonzert als Chefdirigent und Künstlerischer Leiter des DSO. Seit seiner Ankunft in Berlin wich ihm der Filmemacher Oliver Becker nicht von der Seite und warf einen faszinierenden Blick hinter die Kulissen: ›Tugan Sokhievs Tagebuch‹ folgt dem neuen Chefdirigenten des DSO zu den Proben und zum Konzert, begleitet ihn durch die Woche, verknüpft auf unterhaltsame Weise musikalische und menschliche Momente und lässt den Zuschauer miterleben, wie Musik entsteht.



Das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin ist ein Ensemble der

Gesellschafter: