Marija Mücke

 

   
Marija Mücke Foto: photoautomat

Marija Mücke wurde 1975 im serbischen Kragujevac geboren. Bereits früh trat sie als Solistin auf und war Preisträgerin nationaler und internationaler Wettbewerbe. Von 1991 an studierte sie an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien bei Prof. Edward Zienkowski. Ihr Magisterdiplom wurde mit Auszeichnung und dem Würdigungspreis für Bildung und Kultur bedacht. Sie besuchte Meisterkurse bei Vladimir Spivakov, Zakhar Bron, und beim Borodin-Quartett. In den Jahren 2002 bis 2004 war Marija Mücke Orchesterakademistin im Radio-Symphonieorchester Wien. Seit 2004 gehört sie der Gruppe der Zweiten Violinen des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin an und widmet sich im Streichquartett ›16 Strings‹ wie auch im ›Polyphonia Ensemble Berlin‹ gerne der Kammermusik.

  • Andreas Schumann | Stimmführer
    Schumann
  • Eva-Christina Schönweiß | Stimmführerin
    Schönweiß
  • Johannes Watzel | stellv. Stimmführer
    Watzel
  • Clemens Linder
    Linder
  • Matthias Roither
    Roither
  • Stephan Obermann
    Obermann
  • Eero Lagerstam
    Lagerstam
  • Tarla Grau
    Grau
  • Jan van Schaik
    van Schaik
  • Uta Fiedler-Reetz
    Fiedler-Reetz
  • Bertram Hartling
    Hartling
  • Kamila Glass
    Glass
  • Marija Mücke
    Ma. Mücke
  • Elena Rindler
    Rindler

 

Das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin ist ein Ensemble der

Gesellschafter: