Matthias Roither

 

   
Matthias Roither Foto: Anna-Katharina Schulz

Matthias Roither stammt aus einer bekannten Berliner Musikerfamilie und ist seit 1979 Mitglied im Deutschen Symphonie-Orchester Berlin. Seine Lehrer waren Marie-Luise von Kleist und Alexander Labko. Besondere Impulse für seine Laufbahn als Orchestermusiker erhielt er durch seine Mitwirkung im RIAS Jugendorchester, dessen Konzertmeister er später wurde. Er spielte in ungezählten Kammermusikformationen im In- und Ausland, darunter für mehrere Jahre im Herzfeld-Quartett sowie in verschiedenen Kammerorchestern wie den Deutschen Streichersolisten,dem Amati Ensemble Berlin oder der RIAS Sinfonietta. Als Orchestermusiker ist Matthias Roither weit herumgekommen und spielte in so renommierten Klangkörpern wie den Berliner und Münchner Philharmonikern, den Bamberger Symphonikern oder dem Orchester des Norddeutschen Rundfunks und für viele Jahre im Bayreuther Festspielorchester.

  • Andreas Schumann | Stimmführer
    Schumann
  • Eva-Christina Schönweiß | Stimmführerin
    Schönweiß
  • Johannes Watzel | stellv. Stimmführer
    Watzel
  • Clemens Linder
    Linder
  • Matthias Roither
    Roither
  • Stephan Obermann
    Obermann
  • Eero Lagerstam
    Lagerstam
  • Tarla Grau
    Grau
  • Jan van Schaik
    van Schaik
  • Uta Fiedler-Reetz
    Fiedler-Reetz
  • Bertram Hartling
    Hartling
  • Kamila Glass
    Glass
  • Marija Mücke
    Ma. Mücke
  • Elena Rindler
    Rindler

 

Das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin ist ein Ensemble der

Gesellschafter: