Wei Lu Erster Konzertmeister

 

 
Wei Lu | Erster Konzertmeister

Wei Lu ist seit der Saison 2004|2005 Erster Konzertmeister des DSO. Als Dreijähriger erhielt er den ersten Unterricht von seinem Vater, später studierte er bei Lin Yaoji, Franco Gulli, Herman Krebbers und Ingolf Turban. Weitere Anregungen und Förderung erhielt er von den Großen des Fachs wie Isaac Stern, Ruggieri Ricci, Itzhak Perlmann, Salvatore Accardo, Igor Oistrach, Ida Haendel, Uto Ughi und Yuri Bashmet.

Anne-Sophie Mutter hörte Wei Lu in dessen Heimatstadt Bejing und nahm ihn als ersten Geiger in ihre Stiftung auf. Gemeinsam waren sie auch Solisten beim Münchner Kammerorchester in Bachs Doppelkonzert. Mit seinen 28 Jahren kann Wei Lu schon auf beachtliche Wettbewerbserfolge zurückblicken. Renommierte Orchester laden ihn als Solisten ein.



Wei Lu spielt eine Violine von Giuseppe Rocca (Turin, 1843). Das Instrument wird ihm großzügigerweise von Zhong Yongjian (Peking, China) zur Verfügung gestellt.




  • Wei Lu | Erster Konzertmeister
    Wei Lu
  • Byol Kang | Konzertmeisterin
    Kang
  • Olga Polonsky
    Polonsky
  • Ingrid Schliephake
    Schliephake
  • Isabel Grünkorn
    Grünkorn
  • Ioana-Silvia Musat
    Musat
  • Mika Bamba
    Bamba
  • Dagmar Schwalke
    Schwalke
  • Ilja Sekler
    Sekler
  • Pauliina Quandt-Marttila
    Quandt-Marttila
  • Nari Hong
    Hong
  • Nikolaus Kneser
    Kneser
  • Michael Mücke
    Mi. Mücke
  • Elsa Brown
    Brown
  • Ksenija Zečević
    Zečević
  • Lauriane Vernhes
    Vernhes

 

Das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin ist ein Ensemble der

Gesellschafter: