17

So 17. September 2017
12 Uhr Haus des Rundfunks, Großer Sendesaal

Kulturradio-Kinderkonzert ›Tiger! Tiger!‹

Karsten Januschke

Christian Schruff Moderation

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

Miklós Rózsa
Suite aus der Filmmusik zu ›Das Dschungelbuch‹  

Open House ab 10.30 Uhr

  • Karsten Januschke Dirigent

    Foto: Interfoto

    Karsten Januschke | DirigentKarsten Januschke
    Christian Schruff | ModeratorChristian Schruff

    Karsten Januschke Dirigent

    In Schleswig-Holstein geboren, studierte Karsten Januschke in Wien zunächst Klavier und Musikwissenschaft. Sein Dirigierstudium bei Prof. Georg Mark am Konservatorium Wien schloss er mit Auszeichnung ab. Bereits während seines Studiums arbeitete er an der Wiener Staatsoper als Solorepetitor und Dirigent von Kinderopern sowie am Theater an der Wien und später bei den Bayreuther Festspielen, wo er Dirigenten wie Christian Thielemann und Kirill Petrenko assistierte.

    Eine klassische Dirigentenlaufbahn schlug Karsten Januschke ab 2008 an der Oper Frankfurt als Solorepetitor und später als Kapellmeister ein. Nachdem er sich dort ein umfangreiches und breit gefächertes Repertoire erarbeiten konnte, kehrt er regelmäßig als Gastdirigent dorthin zurück und dirigierte seit 2010 Werke aus allen Epochen, etwa Verdis ›Don Carlos‹ und ›La Traviata‹, Puccinis ›La Bohème‹, Strauss' ›Die Fledermaus‹, Humperdincks ›Hänsel und Gretel‹ und eine Neuproduktion von Valentino Fioravantis ›Le Cantatrici villane‹. Auch Kompositionen der Moderne wie Aribert Reimanns ›Die Gespenstersonate‹ oder Aulis Sallinens ›Kullervo‹ kamen unter seiner Leitung zur Aufführung. Als besonderer Schwerpunkt kristallisierte sich Mozarts Opernschaffen heraus. Mit seinen von Esprit und Energie geprägten Dirigaten der Opern ›Don Giovanni‹, ›Così fan tutte‹, ›Idomeneo‹, ›Le nozze di Figaro‹ und ›Die Zauberflöte‹ machte sich Karsten Januschke als Mozart-Interpret einen Namen. Darüber hinaus übernahm er die musikalische Leitung der Neuproduktion von ›Carmen‹ an der Bayerischen Theaterakademie August Everding, wurde mit Donizettis ›L'elisir d’amore‹ zu den Opernfestspielen St. Margarethen eingeladen und gastierte mit ›Le nozze di Figaro‹ erstmalig am Theater St. Gallen.

    Neben der Operntätigkeit arbeitet Karsten Januschke mit Symphonieorchestern zusammen und gab in jüngster Zeit seine Debüts mit dem Münchner Rundfunkorchester, dem Beethoven Orchester Bonn, dem ORF Radio-Symphonieorchester Wien, der Deutschen Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern, dem MDR-Sinfonieorchester Leipzig und den Bremer Philharmonikern.

Das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin ist ein Ensemble der

Gesellschafter: