22

So 22. Januar 2017
20 Uhr Haus des Rundfunks, Großer Sendesaal

Festival ›Ultraschall Berlin‹ – 221. Konzert ›Musik der Gegenwart‹

Dennis Russell Davies

Marisol Montalvo Sopran

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin

Heinz Winbeck
Symphonie Nr. 5 ›Jetzt und in der Stunde des Todes‹ 
Philipp Maintz
›tríptico vertical‹ für Sopran und Orchester 
  • Dennis Russell Davies Dirigent

    Foto: Andreas H. Bitesnich

    Dennis Russell Davies | DirigentDennis Russell Davies
    Marisol Montalvo | SopranMarisol Montalvo

    Dennis Russell Davies Dirigent

    Dennis Russell Davies wurde in Toledo | Ohio geboren und studierte Klavier und Dirigieren an der New Yorker Juilliard School. Nach seinen ersten Positionen als Chefdirigent des Saint Paul Chamber Orchestra und des American Composers Orchestra in New York übersiedelte er 1980 nach Deutschland und Österreich. In Stuttgart übernahm er die musikalische Leitung am Württembergischen Staatstheater und leitete später in Bonn das Orchester der Beethovenhalle, das Internationale Beethovenfest und die Oper. Im Jahr 1997 wurde er als Professor an die Universität Mozarteum Salzburg berufen und trat seine Stelle als Chefdirigent des Radio-Symphonieorchesters Wien an, die er bis 2002 innehatte. Mit dem Stuttgarter Kammerorchester, das er bis 2006 leitete, nahm er alle 107 Sinfonien Joseph Haydns auf CD auf - weltweit die dritte Gesamteinspielung dieser Werke überhaupt.

    Seit 2002 ist Dennis Russell Davies Chefdirigent des Bruckner Orchester Linz und Opernchef am dortigen Landestheater, das ihn 2014 zum Generalmusikdirektor ernannte. Mit Beginn der Saison 2009 | 2010 ist er zudem Chefdirigent des Sinfonieorchesters Basel.

    Als Gast dirigierte er u. a. die großen US-amerikanischen Orchester in Cleveland, Philadelphia, Chicago, San Francisco, Boston und New York, während er in Europa derzeit mit Orchestern wie dem Gewandhausorchester Leipzig, der Dresdner Philharmonie, dem Orchestra Filarmonica della Scala Milano, den Bamberger Symphonikern, den Sankt Petersburger und Münchner Philharmonikern sowie an der Wiener Staatsoper arbeitet.

    Nach seinem Debüt bei den Bayreuther Festspielen im Jahr 1978 gastierte er mit einem vielfältigen Opernrepertoire u. a. bei den Salzburger Festspielen, dem Lincoln Center Festival und der Metropolitan Opera New York, der Lyric Opera of Chicago, dem Teatro Real in Madrid sowie den Opern in Houston, Hamburg, München und Paris.

    Im Dezember 2014 wurde Dennis Russell Davies der Titel ›Commandeur des Arts et des Lettres‹ verliehen.

Das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin ist ein Ensemble der

Gesellschafter: