Video: ›Symphonic Mob‹ am 31.08.2014

Fast 400 Musikerinnen und Musiker zwischen 8 und 84 Jahren haben beim ersten Berliner ›Symphonic Mob‹ am 31. August 2014 bewiesen, dass man kein Profi sein muss, um mit Musik andere zu begeistern.

Unser Dank dafür gebührt Euch!
Ihr wart großartig und habt mit Eurem Können, Eurer Musikalität, Eurem Einsatz und Eurer Begeisterungsfähigkeit dafür gesorgt, dass der ›Symphonic Mob‹ zu einem vollen Erfolg geworden ist und sämtliche Erwartungen weit übertroffen hat. Es war ein Riesenspaß für alle Beteiligten.

Herzliche Grüße
Euer ›Symphonic Mob‹-Team

›Symphonic Mob‹ am 31.08.2014

Du hast Spaß an der Musik und liebst das Musizieren? Du wolltest schon immer mal gemeinsam mit den Musikern eines professionellen Symphonie-Orchesters auftreten? Es hautnah erleben, wenn viele hundert Menschen zusammen ganz wunderbare Musik entstehen lassen?

Jetzt ist Deine Chance: Am Sonntag, den 31. August um 13 Uhr findet in Berlin zum ersten Mal der ›Symphonic Mob‹ statt, zu dem das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin (DSO) und das Auswärtige Amt gemeinsam einladen. Mach mit und spiel zusammen mit Musikern des DSO unter der Leitung des Dirigenten Manuel Nawri Auszüge aus zwei der großartigsten und bekanntesten Werke der Musikgeschichte.

Du glaubst, das ist zu schwer für Dich? Keine Angst, es gibt von den Noten auch eine leichte Stimme, denn egal ob Du Anfänger auf dem Instrument bist oder erfahrener Musiker – alle dürfen und sollen mitmachen.

Bring einfach Begeisterung und Dein Instrument mit – der Rest ergibt sich von allein. Es muss übrigens kein Orchesterinstrument sein. Ob Geige, Flöte, Saxophon oder Oud – mit allem bist Du herzlich willkommen. Und auch als Sängerin oder Sänger kannst Du mit einstimmen, denn es wird neben dem Orchester einen Chor geben.

Das folgende Video stellt Dir das Projekt ›Symphonic Mob‹ vor. Wie Du mitmachen kannst, erfährst Du darunter und auf dieser Website. Klick Dich einfach rechts durch das Menü. Wir freuen uns auf Dich!


 

›Symphonic Mob‹ 2014 war eine Kooperation von:

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin und
Auswärtiges Amt des Bundesrepublik Deutschland

Nach einer Idee von:
Jörn Weisbrodt, dem künstlerischen Direktor des Toronto-Kulturfestivals LUMINATO

Medienpartner:
Kulturradio und Tip Berlin