Sir Roger Norrington und DSO runden am 21. und 22. Mai ihren gefeierten Vaughan-Williams-Zyklus mit der Ballettmusik ›Job – A Masque for Dancing‹ ab. Das Symphoniekonzert am 21. Mai eröffnet der britische Altmeister mit Haydns Symphonie Nr. 95 und präsentiert gemeinsam mit dem englischen Tenor Ian Bostridge Brittens Liederzyklus ›Nocturne‹.

Am 22. Mai moderiert Norrington dann das letzte Casual Concert der Saison. Danach lädt das DSo wieder zur Casual Concert Lounge – mit Johann Fanger am DJ-Pult und dem dänischen, in Berlin lebenden Elektro-Pop-Sänger und Songwriter Asbjørn als Live-Act.

urlMehr lesen ...

 

Weitere Konzerte & Aktuelles

28.05. | Christoph Eschenbach und Leonidas Kavakos

28.05. | Christoph Eschenbach und Leonidas Kavakos

›hängende gärten‹ heißt ein neues Werk, das Philipp Maintz für das DSO komponiert hat – Christoph Eschenbach kombiniert es mit Brahms' Zweiter Symphonie. Der Solist in Bartóks Zweitem Violinkonzert ist Leonidas Kavakos.

urlMehr lesen ...

29.09. | ›Parallax‹ – präsentiert von DSO und ›Berlin Atonal‹

29.09. | ›Parallax‹ – präsentiert von DSO und ›Berlin Atonal‹

Orchesterwerke aus drei Jahr­hun­der­ten treffen im Kraft­werk Berlin auf neue elek­tro­ni­sche Auf­trags­kom­po­si­tio­nen. Den Höhepunkt bildet die Uraufführung eines Werks für Orchester und Elektronik von Moritz von Oswald.

urlMehr lesen und Tickets ...

Abonnements für die kommende Saison 2017 | 2018 buchen

Abonnements für die kommende Saison 2017 | 2018 buchen

Alle Abonnements für die erste Saison des DSO mit seinem neuen Chefdirigenten Robin Ticciati sind bereits erhältlich. Der Kartenvorverkauf beginnt am 15. Juli.

urlSaisoninfo und Abobuchung ...

DSO-Nachrichten 05/06 2017 erschienen

Die ›DSO-Nachrichten‹ informieren Sie alle zwei Monate abwechslungs- und inhaltsreich über die bevorstehenden Konzerte und weiteren Ereignisse rund um das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin.

Inhalt der Ausgabe 05/06 2017: Der Cellist Truls Mørk im Gespräch; Sonderbeilage zur Saison 2017 | 2018; Sir Roger Norrington beendet seinen Vaughan-Williams-Zyklus; Robin Ticciati mit einem Epilog zu seiner ersten Saison; Vladimir Ashkenazy und Tugan Sokhiev kehren ans Pult des DSO zurück – und vieles mehr zum Programm der Monate Mai und Juni. Mehr lesen Sie hier.




 

Das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin ist ein Ensemble der

Gesellschafter: