Der italienische Schlagzeuger Simone Rubino gehört zu den spannenden Newcomern, die am 15. Februar ihren Einstand beim DSO geben. Der Preisträger des ARD-Musikwettbewerb 2014 und des Credit Suisse Young Artist Award 2016 interpretiert Friedrich Cerhas Konzert für Schlagzeug und Orchester.

Auch der französische Klarinettist Raphaël Sévère hat sich trotz seiner erst 21 Jahre bereits als Solist und Kammermusiker hervorgetan; er ist in Webers Klarinettenkonzert Nr. 1 f-Moll zu hören. Zwei Schlüsselwerke des 20. Jahrhunderts – Strawinskys ›Feuervogel‹- Suite und Ligetis ›Atmosphères‹ – wählte schließlich der usbekische Dirigent Aziz Shokhakimov für sein DSO-Debüt.

urlMehr lesen ...

 

Weitere Konzerte & Aktuelles

19. – 21.02. | ›Ostinato – Electronic Symphony‹

19. – 21.02. | ›Ostinato – Electronic Symphony‹

im Radialsystem V. Das DSO erkundet neue symphonische Formen zwischen Orchester und Live-­Elek­tro­nik, gemeinsam mit zwei Pro­ta­go­nis­ten der elektronischen Musik: David August (Bild) und Frieder Nagel.
Alle Termine sind ausverkauft.

urlMehr lesen ...

28.02. | Robin Ticciati und Vilde Frang

28.02. | Robin Ticciati und Vilde Frang

Der zukünftige Chefdirigent des DSO präsentiert sich mit Klang­far­ben­mu­sik von Debussy, Ravel und Widmann. Die norwegische Geigerin Vilde Frang wird dazu Korn­golds hoch­ro­man­ti­sches Violin­konzert interpretieren.

urlMehr: Vilde Frang im Interview

Remix-Wettbewerb ›Romantic Revolution‹

Remix-Wettbewerb ›Romantic Revolution‹

Der Wettbewerb ist beendet. Die Jury wird nun fünf Gewinner wählen, die Preisverleihung und Vorstellung der Siegerstücke findet im Rahmen des Casual Concerts in der Berliner Philharmonie am 1. April und in der Sonos Lounge am 31. März statt.

urlMehr lesen ...

DSO-Nachrichten 01/02 2016 erschienen

Die ›DSO-Nachrichten‹ informieren Sie alle zwei Monate abwechslungs- und inhaltsreich über die bevorstehenden Konzerte und weiteren Ereignisse rund um das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin.

Inhalt der Ausgabe 01/02 2016: Die Geigerin Vilde Frang im Gespräch; Robin Ticciati, Chefdirigent ab 2017, stellt sich im Konzert vor; Rinaldo Alessandrini dirigiert Bach und Andrew Manze Romantisches; ›Ostinato‹ verschmilzt Live-Elektronik mit Orchesterklang – und vieles mehr zum Programm der Monate November und Dezember. Mehr zu den DSO-Nachrichten lesen Sie hier.




 

Das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin ist ein Ensemble der Rundfunk Orchester und Chöre GmbH Berlin.